Allgemeine Gesundheit

Die Rolle von Hormonen in der Homöostase

Anonim

Die Rolle der Hormone bei der Homöostase ist für die allgemeine Gesundheit von entscheidender Bedeutung. Wenn Sie regelmäßig Sport treiben und richtig essen, können Sie alle natürlichen Prozesse im Körper erhalten. Ohne gesunde Hormonregulierung verschiedener Prozesse ist der Körper anfälliger für Krankheiten. Homöostase kommt aus dem griechischen Homöo, was unveränderlich und stagnierend bedeutet, was Stehen bedeutet

1. Eine sehr typische Homöostase tritt bei Menschen auf, da der Körper seine Temperatur reguliert, um eine Innentemperatur von etwa 98, 6 Grad Fahrenheit aufrecht zu erhalten, so Biology Online. Hormone regulieren verschiedene Homöostasen, wie Glucosehomöostase und Calciumhomöostase. Die Homöostase wird durch das endokrine System aufrechterhalten, das Hormone, Steroide, Peptide und Amine erzeugt. Die tatsächliche Rolle der Hormone in der Homöostase kann Ihnen dabei helfen, die natürlichen Prozesse in Ihrem Körper zu erkennen und Ihnen dabei helfen, bessere Entscheidungen über Ernährung, Bewegung und Gesundheit zu treffen.
Darmhormone regulieren die Glukosehomöostase. nachdem Sie essen, unterstützen mehrere Magenpeptide mit der Teilnehmerbasis und der Speicherung von Energie von der Nahrung, entsprechend Daniel J. Drucker

2. Neuronale Bremsleitungen, die durch menschliche Hormone im Darm aktiviert werden, sprechen mit Organen, einschließlich des Leberorgans und des Muskelgewebes, um die Energieaufnahme und -absorption zu steuern. Inkretin-Hormone verbessern die durch Mahlzeiten stimulierte Insulinsekretion und fördern die Glucoseaufnahme von Leber und Muskelgewebe, während gleichzeitig die Glucagonsekretion unterdrückt wird. Wenn der Blutzuckerspiegel fällt, steigt Glucagon an und sinkt, wenn die Zuckerwerte wieder ansteigen. Diabetes resultiert, wenn dieser heikle Prozess drunter und drüber geht und inadäquate Insulinspiegel produziert werden, was mit Mike Farabee, Ph. Level zusammenhängt. D., Autor des Online-Biologie-Buches

3. Abnehmen, gesunde Ernährung und regelmäßige Übungen können dazu beitragen, Diabetes in Schach zu halten. Es ist keine langfristige Lösung, sich ständig darauf zu verlassen, dass sich Ihr Körper nach dem Verzehr von zu viel Zucker oder nach längerem täglichem starkem Stress erholen wird. Es kann notwendig sein, proaktiv und fleißig zu sein, wenn es um Ihre eigene Gesundheit geht. Laut der American Diabetes Association, einfache Faktoren wie Alter und zusätzliches Gewicht können Sie ein Risiko für die Entwicklung von Typ-2-Diabetes.

4. Damit der Körper genügend Kalzium erhalten kann, müssen bestimmte Hormone die Calcium-Homöostase regulieren. Viele physiologische Prozesse verlassen sich auf Kalzium, und es ist wichtig, das Gleichgewicht im Körper zu halten, so der Staat der Colorado State University Department of Biomedical Sciences

5. Suchen Sie nach Kalzium in Zellen, Blutgefäßen und Knochen im Körper; der Dünndarm, die Nieren und die Knochen helfen bei der Gewinnung und Entfernung von Calcium in und aus dem Blut nach Bedarf. Es gibt 3 Hormone, die es schaffen, Kalzium in oder aus dem Blut, sowie extrazelluläre Flüssigkeit zu ändern, sagt Colorado State University oder College Department of Biomedical Savoir

6. Das Nebenschilddrüsenhormon wirkt, um die Konzentration von Kalzium im Blut zu erhöhen, und Calcitonin ist das Hormon, das bei Bedarf den Blutcalciumspiegel senkt. Hormone arbeiten zusammen und mit Nahrung wie Calciferol, um den Kalziumspiegel zu regulieren.
Nicht genug Kalzium ist ein häufiges Problem für ältere Frauen und Männer. Die State Osteoporosis Foundation schätzt, dass ab 2011 acht Millionen Amerikaner schwache Knochen haben und vierunddreißig Millionen Knochenmasse haben.

Wirklich wichtig, Vorschläge für Kalzium und Ergänzung D-Ergänzung zu verstehen, sowie den Wert der täglichen Übung, um die lähmende Wirkung von Osteoporose abzuwehren. In Bezug auf Calcium ändert sich die Rolle der Hormone in der Homöostase signifikant nach dem 50. Lebensjahr.