Zahnpflege

Tipps für ein umwerfendes Lächeln und gute Mundhygiene

Anonim

Platinzahnchirurgie: Kosmetischer Zahnarzt

Eine gute Mundhygiene ist wichtig, um ein gutes Lächeln zu machen. Mit schlechten Mundhygiene, laden Sie eine Vielzahl von zahnärztlichen und medizinischen Problemen, die später alle Reize Ihres Lächelns wegnehmen können. In der Tat bedeutet ein Ausfall der Mundpflege, dass Sie anfällig für Zahnfleischerkrankungen, spröde Zähne, Knochenverlust und so weiter sind.

Schlimmer noch, eine richtige Mundpflege kann zu einer Vielzahl von anderen medizinischen Problemen wie Schlaganfall, Herzerkrankungen und so weiter führen. Der Fokus sollte also darauf liegen, regelmäßige Kontrolluntersuchungen durchzuführen und sorgfältig die Mundpflegetipps zu befolgen. Der Weg zu einer guten Zahngesundheit beginnt mit der grundlegenden Mundpflege zu Hause.

Hier sind Tipps, um Ihr Lächeln und Ihre Mundhygiene großartig zu halten -

Richtiges Bürsten

Es gibt keinen Ersatz für das Zähneputzen und Zähneputzen und das sollten Sie auch wissen. Ärzte sagen, Sie sollten mindestens zweimal am Tag bürsten und Partikel, Keime und Bakterien aus dem Mund putzen. Neben den Zähnen müssen Sie auch die Oberfläche Ihrer Zunge bürsten, um Mundgeruch zu vermeiden.

Zahnseide

Bürsten ist nur ein Aspekt der morgendlichen Reinigung, die Sie tun, um Ihre Mundhygiene zu erhalten. Sie müssen auch die Zähne fädeln, um Speisereste zwischen den Zähnen zu entfernen. Zahnseide wird wichtig, da das Zähneputzen allein nicht ausreicht, um unsere Partikel tief zu erreichen und sie zu reinigen.

Vermeiden Sie zu viel Alkohol, Kaffee und Soda

Ärzte empfehlen, die Menge an Alkohol, Soda und Kaffee zu begrenzen, da diese zu Karies und Zahnfleischerkrankungen führen. Sie sind auch nicht gut für Ihre perlweißen Zähne, da sie oft Flecken und Formen von Farben hinterlassen. Also, halten Sie sich von zu vielen zuckerhaltigen Produkten fern und pflegen Sie Ihre Mundgesundheit in der gewünschten Weise.

Säubere deine Zunge

Es ist eine schlechte Angewohnheit, deine Zunge nicht zu säubern. Wenn Sie die Zunge nicht täglich reinigen, kann dies Ihre Zahngesundheit beeinträchtigen. Außerdem kann es zu schlechtem Atem führen und Sie sind möglicherweise nicht in der Lage, Ihre Mundgesundheit auf eine gewünschte Weise aufrechtzuerhalten. Also, putzen, floss und dann die Zunge täglich reinigen.

Holen Sie sich die richtigen Dosierungen von Vitaminen und Mineralstoffen

Die Zähne brauchen Nahrung wie andere Körperteile. Sie brauchen Kalzium, Vitamine, Mineralstoffe und andere wertvolle Substanzen, um gesund und stark zu bleiben. Versuchen Sie also, Nahrungsmittel und Gegenstände zu sich zu nehmen, die den Bedarf des Körpers an Mineralien und Vitaminen decken. Essen Sie Nahrungsmittel wie Joghurt, Käse, Milch usw.

Verwenden Sie Mundwasser

Sie sollten vermeiden, den Mund nach dem Zähneputzen mit Wasser zu reinigen. Verwenden Sie stattdessen Mundwasser, so dass die Vorteile der Zahnpasta nicht so leicht ausgewaschen werden. Mundwässer können dazu beitragen, Bakterien im Mund abzutöten und die Mundhygiene der gewünschten Vielfalt zu erhalten. Wenn Sie jedoch alle anderen zahnärztlichen Termine einhalten, macht es keinen großen Unterschied, ob Sie Mundwasser verwenden.

Ignorieren Sie Zahnprobleme nicht

Viele Menschen neigen dazu, zahnmedizinische Probleme zu ignorieren, in der Hoffnung, dass die Dinge besser werden. Es ist eine falsche Strategie, wie Sie sofort den besten Zahnarzt konsultieren sollten, auch wenn Sie Zahnschmerzen von geringer Vielfalt haben. Ignoriere nicht auch den Kieferschmerz.

Besuchen Sie Ihren Zahnarzt

Sie sollten den Zahnarzt regelmäßig oder mindestens zweimal im Jahr besuchen. Auf diese Weise erhalten Sie Ihre Zahnuntersuchungen gründlich. Außerdem wird jedes Zahnproblem in einem frühen Stadium gefunden und nach der Diagnose wird der Zahnarzt es behandeln und Ihnen helfen, ein krankheitsfreies Leben zu führen. So machen Sie den richtigen Schritt in Richtung eines krankheitsfreien Lebens, in dem Sie keine Zahnprobleme haben.